nakon-textilaufbereitung-schweinfurt neu

Lösemittelgerüche

Beim Öffnen der Tüten der neuesten Importlieferung schlägt Ihnen ein unangenehmer Chemiegeruch entgegen. Lässt man das Teil offen liegen verschwindet der Geruch. Nach erneuter Verpackung in PE- Tüte fängt der Artikel wieder zu riechen an.

So kann man Ihn doch nicht ausliefern!

Was in Europa bereits seit 30 – 40 Jahren im Gange ist, ist  in den letzten 10 Jahren auch in den Produktionsländern, insbesondere in Fernost  erkannt worden:

Schnell verdampfende Lösemittel insbesondere sogenannte Aromaten wie Toluol oder Xylol verschwinden zwar schnell geruchlos aus den Produktionsteilen, schädigen aber massiv die Gesundheit der Mitarbeiter.
So hat man auch in den günstigen Produktionsländern in jüngster Zeit  diese Lösemittel durch solche mit niedrigem Dampfdruck ersetzt. Zwar müssen dadurch die Mitarbeiter der Produzenten weniger schädliche

Gase einatmen, aber häufig entweichen jetzt die Ersatzlösemittel nicht schnell genug aus den Klebern, Beschichtungen Lösemittelfärbungen, Drucken, Vulkanisierungen und.. und.. und… In den Produktionen wird auf Maßnahmen zur nachträglichen Trocknung und Entgasung aus Zeit- und Kostengründen verzichtet, obwohl dies eigentlich nötig wäre.

Auf dem Transport nach Deutschland bzw. die Abnehmerländer reichert sich die Atmosphäre in der PE-Tütenverpackung dann langsam aber sicher immer mehr mit dem nachgasenden Lösemittel an.

Effekt: Beim Öffnen der Tüten in Deutschland ist der Chemiegeruch umso stärker.

Was ist zu tun?

Alle Maßnahmen die den (Klebe-)film, der Folie, der Beschichtung, dem Druck oder was auch immer die Ursache trägt, Energie zuführen sind geeignet das Nachgasen den Lösemittels anzuregen und das Textil dadurch im Gebrauch nachhaltig geruchsfrei zu machen.

Dies kann durch Erhitzen, Bestrahlen, Mikrowelle oder Tumbeln/Schleudern erfolgen.

Wir haben uns auf diese Anforderungen eingestellt und können durch Intervall-Erhitzen im Industrieofen, in Trockenschränken und Durchlauffinishern, oder durch Trocknen im warmen Tumbler mit  Abluftführung Ihnen schnell und kostengünstig weiterhelfen.

Bei besonders „harten“ Fällen können wir aber auch auf mehrere alternative Lösemittelreinigungen und Spezialwäschen zurückgreifen um die Ursache des Übels  miteinem anderen Lösemittel herauszulösen.